Beratung - Information - Angebote

zu Alphabetisierung und Grundbildung für Erwachsene in Cottbus und dem Landkreis Spree-Neiße

Netzwerk - Grundbildungszentrum Cottbus/Spree-Neiße

Gemeinsam für mehr Grundbildungsangebote in der Region

In Deutschland leben etwa 7,5 Millionen Menschen die nicht richtig lesen und schreiben können. In unserer Region sind etwa 20 000 Menschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren davon betroffen.

Um für diese Menschen mehr Angebote zu schaffen, wurde am 14.11.2018 das regionale Netzwerk "Grundbildung in Cottbus und Spree-Neiße" gegründet.

Erste Netzwerkpartner sind neben der Volkshochschule Cottbus, das Jobcenter Spree-Neiße, die Agentur für Arbeit, das IHK - Bildungszentrum Cottbus und der Brandenburgische Volkshochschulverband.

Durch eine engere Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Einrichtungen und Institutionen wird es einfacher, betroffene Menschen zu erreichen und diese über Lern- und Schulungsangebote zu informieren. Zusätzlich ist es wichtig, die Öffentlichkeit für das Thema Grundbildung stärker zu sensibilisieren.

Das Netzwerk wird sich regelmäßig treffen und gemeinsam Angebote abstimmen, sich zu aktuellen Entwicklungen austauschen und auch andere Akteure ansprechen.

 

Sprechen Sie uns an wenn Sie mehr Informationen zum Thema erfahren oder als Netzwerkpartner aktiv mitgestalten möchten.

Wir freuen uns auf Sie!
Anett Müller und Regina Dorn

Grundbildungszentrum Cottbus/Spree-Neiße
Charlottenstraße 11
03149 Forst (Lausitz)
Tel.: 03562 - 693 530-01

Weiterführende Informationen

Arbeitskreise


Arbeitskreis Inklusion unter Federführung der Bundesagentur für Arbeit Cottbus


Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Lausitz


Wir sind Lesestart- Botschafter